Protected Shops Kunden-Information für Green Raise

Green Raise Weide - Produktinformation

100 % Weidenextrakt gegen Schädlinge

Spritz- und Gießmittel


Unser Bauernhof im Emsland
  • Auf unserem idyllischen Bauernhof, den wir ohne Pestizide und ohne chemischen Dünger nachhaltig bewirtschaften, werden die Weiden für unsere Produkte angebaut und vermehrt
  • Unsere Green Raise Produkte sind nicht Bienen gefährdend und nicht schädlich für den Menschen
  • Die Weide enthält Salizylsäure, welche die Jasmonate einer Pflanze unterstützen
  • Dies bedeutet eine Verbesserung der Abwehr gegen Schädlinge bis hin zu einer Immunisierung
  • Hergestellt unter Beachtung der DVO (EU) 2015/1107


Green Raise Produkte gegen Schädlingen können miteinander kombiniert werden.
Brennessel kombiniert mit Ackerschachtelhalm im Verhältnis 1:1 verstärkt die Wirkung gegen Blattläuse.


Anwendungsempfehlung bei Schädlingen

  • Green Raise Weide auf die Pflanzen gespritzt wirkt gegen Blattpilze, Schorfkrankheiten und Mehltau.
  • Zusätzliches Angießen mit dem verdünnten Rainfarnextrakt an die Pflanze verstärkt die Wirkung des Spritzmittels

Dosierungsanleitung bei Schädlingen

  • Green Raise Weide als Spritzmittel 1 : 3  (ein Teil Extrakt auf 3 Teile Wasser)
  • Green Raise Weide als Gießmittel 1 : 10 (ein Teil Extrakt auf 10Teile Wasser)

Laut EU Empfehlung!

  • Intervalle zwischen den Anwendungen 7 – 14 Tage
  • Keine Wartezeit (PHI) nach der Behandlung bei zu erntenden Früchten

Generell Obst und Gemüse vor dem Verzehr abwaschen.


Bitte den Behälter mit dem Weidenextrakt vor Gebrauch schütteln.


Aufwandsmenge gegen Schädlinge entspricht der fertigen Spritzmischung laut Dosierungsanleitung
bei Flächenbefall

  • Obst        500 – 1000 L/ha
  • Beeren    100 – 300 L/ha
  • Gemüse    300 L/ha

bei Einzelbefall

  • richtet sich nach Größe der Pflanze
  • Bsp. Apfelbaum Hochstamm  5 – 10 Liter

 
Aufwandsmenge bei zusätzlichem Angießen

  • Bsp. Apfelbaum Hochstamm  5 – 10 Liter der fertigen Gießmischung laut Dosierungsanleitung

Wichtige Hinweise
Generell ist zu sagen, dass wenn eine Pflanze von Schädlingen befallen ist, war sie bereits vorher geschwächt.
Entweder aufgrund mangelnder Nährstoffe oder dem falschen Standort.
Eine gesunde Pflanze wird selten von Schädlingen befallen, da sie sich selber schützen kann.
Vorrangig ist darauf zu achten, dass eine Pflanze nach ihren individuellen Ansprüchen für den Standort und den Bodenbeschaffenheiten gepflanzt wird.
Eine Pflanze die am falschen Ort oder im falschen Boden gepflanzt wurde und Blattläuse oder andere Schädlinge aufweist, wird auch in Zukunft wieder von Schädlingen befallen werden.


Sollte ein Umpflanzen der befallenen Pflanze nicht möglich sein, um z. B. einen sonnigeren Standort zu erreichen, sorgen Sie zu mindestens für optimale Nährstoffversorgung.


TIP:

Zu stark mit Mehltau befallene Pflanzenteile, auch heruntergefallenes Laub, konsequent entfernen und entsorgen.
Bitte nicht auf den Kompost werfen.



Zur Galerie

Schauen Sie auch in unserer Galerie, wie es bei uns aussieht und wo wir Green Raise Produkte herstellen.

Zum Shop

Hier können Sie die Green Raise Produkte online in unserem Shop kaufen.